Barcamp Graz 2014 – Rückblick

Das Barcamp Graz 2014 ist vorbei! Und es gibt natürlich wieder den obligatorischen Rückblick auf die Veranstaltung.

Vom 11.-13. April 2014 fand das fünfte “große” Grazer Barcamp an der FH Joanneum statt. Von Freitag bis Sonntag gab es 65 Sessions (inkl. Feedbackrunde, 2 How to Barcamp Sessions, Biersession und 1 Session am Sonntag im Faultiercamp), 2 mehrstündige Workshops und Kinderbetreuung.

13816557184_509dea0129_c13818751924_5c0d309c99_c13818389095_87be44d3b5_c

Daneben wurden noch Interviews für ein Videoprojekt geführt, Interviews fürs Radio organisiert (Links dazu gibt es, wenn die Sachen veröffentlicht werden) und einen Podcast zum Barcamp gab es auch.

Zahlen

Dieses Jahr hatten wir beim Infodesk eine Liste, auf die sich alle Teilnehmenden eintragen und das Lesen und Akzeptieren unserer Charta bestätigen sollten. Somit gibt es auch relativ genaue Zahlen, wie viele Leute dieses Jahr anwesend waren. Insgesamt haben 235 Leute unterschrieben (davon 120 am Freitag).
Die Socialwall hat am Sonntag über 2000 Tweets gezählt.

13796405315_ce8c6f7800_c13796775774_4fa0af044d_c13818411323_a58f3e2124_c

Sessions

Wie oben schon erwähnt gab es insgesamt 65 Sessions. Eine davon natürlich die traditionelle Barcamp Graz Biersession. Ebenso wie zwei Barcamp Einführungssessions und eine Session, im spontan am Sonntag gegründeten Faultiercamp.
Zwei Workshops von der CryptoParty Graz zu digitaler Selbstverteidigung, wurden ebenfalls am Samstag und Sonntag abgehalten.

Alle Sessions von dem Wochenende findet ihr hier. Vereinzelt haben die SessiongestalterInnen dort auch schon ihre Slides verlinkt (sofern es in den Sessions welche gab).

Shirts, Essen, Getränke

Wir haben dieses Jahr 200 Shirts beim Traumwerk in Graz drucken lassen, die am Samstag bereits alle an die Teilnehmenden verteilt worden sind. Die Shirts sind alle in Handarbeit bedruckt worden, die Farben sind sehr hautfreundlich und pro Shirt wird 1 Euro an eine caritative Einrichtung gespendet werden.

13830416113_bd7256c967_c13816486205_8e816a745e_c13818403743_7e955314e8_c

Das leckere vegane und vegatarische Essen kam auch dieses Jahr wieder vom Ginko, die sich auch dieses Jahr wieder mehr als zufriedenstellend um das Catering gekümmert haben.

Zu den Getränken: der Kaffee inkl. Kaffeeautomaten wurde wieder von Franco Caffe bereitgestellt. Die Fruchtsäfte kamen dieses Mal von Ratiodrink und das Bier natürlich von Stiegl. Weiters gab es auch noch ein paar Flaschen Eulebier, das von einem jungen Unternehmen in Graz hergestellt wird.

Wir haben natürlich auch versucht, so wenig unnötigen Müll wie möglich zu produzieren. Deshalb gab es wieder unsere wiederverwendbaren Barcamp-Getränkebecher, Leitungswasser wurde in Glaskrügen ausgeschenkt und Mineralwasser haben wir in Glasflaschen gekauft. Die Kaffeebecher waren aus Pappe und somit vollständig recyclebar.

PR und Dokumentation

Wir wurden dieses Jahr tatkräftig von 4 JPR-Studierenden der FH Joanneum in der PR- und Dokumentationsarbeit unterstützt. Es wurde während des gesamten Barcamps fleißig Fotos geschossen, getwittter und gefilmt.

13816795854_3275ee3bd2_c13818727784_4492d93441_c13818419695_5592afccf1_c

Auf dieser Seite sammeln wir aktuell alle Materialen die uns zum Barcamp Graz 2014 unterkommen. Seien es Fotos, Videos, Audioaufzeichnungen oder auch Textbeiträge. Mittlerweile gibt es auch schon einige Blogposts von Teilnehmenden, die ihre Erfahrung vom Barcamp festhalten. Die Liste wird natürlich weiterhin aktualisiert, also lohnt es sich hin und wieder mal draufzuschauen.

Danke!

Wir als Barcamp Orga haben das diesjährige Barcamp als ein sehr intensives, von der Organisation her sehr rundes und insgesamt als ein äußerst positives und tolles Event wahrgenommen.
Wir möchten uns an dieser Stelle auch noch mal ganz herzlich bei unseren Sponsoren und Unterstützern, allen SessiongestalterInnen und HelferInnen und bei allen Teilnehmenden, die sich aktiv eingebracht haben bedanken! Ohne euch wäre das Barcamp Graz 2014 nicht zu diesem großartigen Event geworden!

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Mal!
Euer Barcamp Graz 2014 Organisationsteam

Barcamp Graz 2014: es geht bald los

In wenigen Stunden ist es soweit: das Barcamp Graz 2014!

bcg_2014_date

Wir freuen uns schon auf die nächsten Tage und wollen euch an dieser Stelle noch mal die wichtigsten Infos und Anlaufstellen auflisten.

Erste Anlaufstelle für alles eigentlich, sind natürlich die Orgas. Die erkennt ihr an den weißen Lanyards und den Orga-Schildern. Es wird auch die meiste Zeit jemand beim Empfang sein. Dort werden auch Infozettel auf liegen.

Für Barcamp-Neulinge wird es am Freitag und Samstag Einführungssessions geben.

Den Sessionplan gibt es im barcamp.at Wiki. Wir werden versuchen, den Plan immer aktuell zu halten. Im Zweifelsfall findet ihr aber auch immer das sog. “Papierwiki” im Hauptraum im 3. Stock.

Es gibt auch dieses Jahr wieder die Mitmach-Pads um die einzelnen Sessions zu dokumentieren. Bei diesen Pads können alle mitmachen – je mehr, desto besser und vollständiger wird das Ganze. Wenn ihr also in einer Session sitzt und euern Laptop mithabt, schreibt doch einfach neben bei ein bisschen mit oder ergänzt Sachen.

Natürlich könnt ihr uns auch via Twitter und facebook erreichen. Der offizielle Hashtag ist #bcg14.

Wie schon angekündigt, können wir auch dieses Jahr wieder eine Kinderbetreuung anbieten. In welchem Raum, die Kinderbetreuung ist, können wir euch erst morgen sagen. Im Zweifelsfall, fragt ihr aber einfach beim Empfang deswegen.

Und damit ihr auch alle hinfindet, hier noch mal die Adresse zur Location:
FH Joanneum
Alte Poststraße 152 (blaues Gebäude), 8020 Graz

Wenn ihr mit der Straßenbahn kommt, nehmt Linie 1 oder 7 und steigt an der Haltestelle Alte Poststraße aus.

Das sollten noch mal die wichtigsten Vorab-Infos sein. Alles weitere werden wir euch vor Ort bei der Vorstellungsrunde oder wenn ihr uns ansprecht, gerne erklären.

Wir freuen uns auf euch und das Barcamp-Wochenende!

Dein erstes Barcamp? Dann haben wir was für dich!

Das Barcamp Graz lebt von seinen TeilnehmerInnen! Deshalb freuen wir uns natürlich immer über Leute, die das Konzept spannend finden und ganz neu zu einem Barcamp hinzustoßen.

Um euch einen möglichst niederschwelligen Einstieg in die Barcamp-Welt zu ermöglichen, werden wir euch auch dieses Jahr wieder Einführungssessions anbieten – also Sessions, die für alle gedacht sind, die noch nie auf einem Barcamp waren.

202790109_dd7b32b3ce_o

Bei diesen Sessions wird euch das Konzept hinter Barcamps noch mal ausführlich erklärt, ebenso wie das Barcamp Graz 2014 im Detail funktioniert, welche Anlaufstellen für Informationen es gibt und was es sonst noch zu wissen gibt. Natürlich sind diese Sessions vor allem auch dafür da, dass ihr Fragen stellen könnt, wenn euch etwas unklar ist.
Ausserdem ist das auch gleich eine gute Möglichkeit andere Leute kennen zu lernen, die ebenfalls neu dabei sind.

Wir werden jeweils am Freitag und am Samstag eine Einführungssession im ersten Sessionslot anbieten. Also am Freitag um 15h und am Samstag um 11h.
In welchem Raum das stattfindet, werden wir in der Begrüßung vor Ort bekannt geben.

Wir freuen uns auf euch!

Foto: ? by Wade Rockett, CC by-nd

vorläufiger Zeitplan

Noch 3 Wochen bis zum Barcamp Graz 2014. Der richtige Moment also um euch unseren vorläufigen Zeitplan vorzustellen, damit ihr euch schon mal etwas besser auf das Barcamp Wochenende einrichten könnt.
Der Zeitplan sieht ähnlich wie im Vorjahr aus und sollte hoffentlich allen Teilnehmenden eine gute Balance zwischen vielen Sessions und dem Socializen dazwischen ermöglichen.

8703678771_06f3c90c99_z
Foto: websciencegraz / CC BY-NC-SA

Wir starten am Freitag, den 11.April, um 14h mit Begrüßung, Vorstellungsrunde und Sessionplanung.
Im Anschluss geht es auch gleich mit den ersten Sessions in allen Camps los. Die Sessionlänge beträgt jeweils 45 Minuten + 15 Minuten Pause (für Raumwechsel, um sich einen Kaffee zu holen, die Räume für die nächste Session vorzubereiten, etc.).
Die letzten Sessions werden bis 19h dauern. Danach besteht natürlich noch die Möglichkeit gemeinsam irgendwo was trinken zu gehen. Wo steht noch nicht fest. Wenn ihr Vorschläge habt, lasst es uns wissen!

Der Samstag startet wie gewohnt mit dem Frühstück ab 09h. Begrüßung, Vorstellungsrunde und Sessionplanung beginnen um 10h und wenn alles ohne Probleme läuft, beginnen ab 11h die Sessions. Zum Abschluss des Tages wird es getreu der Barcamp Graz Tradition zu der Biersession übergehen. Auch das Abendprogramm für Samstag ist noch offen, wird aber rechtzeitig angekündigt werden.

Am Sonntag heißt es dann noch mal alle Kräfte mobilisieren! Um das zu unterstützen, gibts natürlich erstmal wieder ein reichhaltiges 09h-Frühstück. Ab 10h gehen wir dann wieder in die Sessionplanung über und ab 11h finden wieder Sessions statt. Abschluss des Barcamp Graz wird wie immer die Feedbackrunde bilden – um 15h.

Danach wird aufgeräumt – helfende Hände sind dabei natürlich immer gerne gesehen!

Hier der Zeitplan noch mal in etwas übersichtlicher, mit allen Pausen, etc.:

bcg14_timetable
Session heißt: gleichzeitige Sessions in den 5 Camps (Appdevcamp, Designcamp, Politcamp, Startcamp, Wissenscamp)

Dieses Jahr kein Physiocamp

Wir müssen euch leider mitteilen, dass es dieses Jahr beim Barcamp Graz kein eigenes Physiocamp geben wird.

physiocamp_logo

Die Gründe dafür sind einfach, wie auch verständlich: der Hauptkoordinator vom letztjährigen Physiocamp, hat dieses Jahr einfach zu viel anderes um die Ohren. Und ein hinreichender Ersatz hat sich leider nicht gefunden, um die Aufgabe zu übernehmen. Außerdem stehen uns dieses Jahr die Physio-Räumlichkeiten der FH nicht ohne Weiteres zur Verfügung.
Deswegen haben wir uns dazu entschlossen, das Physiocamp dieses Mal ausfallen zu lassen.

Aber…

…das heißt natürlich nicht, dass Leute aus dem Physio-Umfeld und alle Physiocamp-Interessierten dieses Jahr nicht willkommen sind. Im Gegenteil! Auch wenn es dieses Mal kein dezidiertes Physiocamp gibt – kommt vorbei, bringt euch und eure Themen ein!
Ihr habt letztes Jahr das Barcamp Graz mit euren Themenschwerpunkten bereichert. Anknüpfungspunkte und Interessierte lassen sich immer finden – auch ohne eigenes Camp.

Wie es nächstes Jahr weitergehen wird, lässt sich momentan natürlich schwer abschätzen. Sollte sich aber die Möglichkeit bieten, das Physiocamp weiter zu führen, werden wir das voll unterstützen.

Wir freuen uns in jedem Fall auf viele unterschiedliche Themen und Leute beim diesjährigen Barcamp Graz!

Barcamp Graz 2014 – Jetzt anmelden!

In knapp 2 Monaten ist es soweit – das Barcamp Graz 2014! Vom 11.-13. April werden sich wieder Leute aus der Netzszene, AktivistInnen, UnternehmerInnen und Interessierte in der FH Joanneum einfinden, um ein Wochenende lang den freien und offenen Wissensaustausch zu leben.

Anmeldung

Seit letzter Woche ist die Anmeldung geöffnet. Es haben sich bereits knapp 50 Leute angemeldet. Wie auch schon in den Vorjahren habt ihr wieder 2 Möglichkeiten dazu: einerseits ganz klassisch im barcamp.at Wiki. Andererseits – weil die Hürde sich im Wiki zu registrieren und dieses zu bearbeiten, für viele doch eine Hürde darstellt – über unser vereinfachtes Anmeldeformular auf unsere Seite.

Wir haben seit diesem Jahr auch eine Policy.

Gesammelt werden alle Anmeldung im Wiki.

Bei dem Anmeldeformular gibt es zu beachten, dass die Überführung ins Wiki nicht sofort erfolgt. Es kann also einige Stunden dauern bis ihr dort aufscheint.

Kinderbetreuung

Wir wollen auch dieses Jahr wieder versuchen eine Kinderbetreuung anzubieten. Dazu könnt ihr im Wiki bzw. im Anmeldeformular schon mal kurze Angaben machen (Alter des Kindes, für welche Tage Kinderbetreuung in Anspruch genommen wird, …). Dazu wird es aber demnächst auch noch einen extra Blogpost mit mehr Informationen geben.

Als OrganisatorInnen freuen wir uns natürlich, wenn ihr euch schon relativ früh für das Barcamp anmeldet. Das macht es uns wesentlich leichter, abzuschätzen wie viele Leute kommen werden und wie wir Catering etc. planen müssen.

No-Shows

Leider ist in den letzten Jahren der Trend festzustellen, dass es immer mehr No-Shows (also Leute die sich angemeldet haben, aber dann nicht zum Barcamp kommen) gibt. Das ist natürlich schade, da wir größtenteils auch kein Feedback bekommen, warum Leute dann doch ferngeblieben sind. Außerdem wirft das die Planung im Vorfeld wieder ein bisschen über den Haufen.

Es ist generell kein Problem, wenn Leute kurzfristig doch nicht können oder sich erst einen Tag vor dem Barcamp anmelden. Das ganze Ding soll ja auch möglichst offen und unkompliziert ablaufen. Andererseits wäre es schön, dass wenn ihr euch schon angemeldet habt – dann aber doch nicht könnt – euch auch wieder abmeldet!
Entweder im Wiki selber (am besten in dem ihr eure Anmeldung in den Bereich “Ich kann leider nicht” verschiebt) oder im Anmeldeformular, indem ihr euch noch mal mit euren Daten anmeldet und in die Anmerkung schreibt, dass ihr doch nicht könnt. Damit wäre uns schon viel geholfen!

Es würde uns freuen, wenn ihr auch dieses Jahr wieder zahlreich beim Barcamp Graz dabei seid, euch einbringt und dieses Event wieder zu einem Großartigen macht!

Barcamp Graz 2014: Termin & Location

bcg_2014_date

Wie wir schon angekündigt haben, wird es auch 2014 wieder ein Barcamp Graz geben. Die Vorbereitungen dazu laufen bereits seit Ende letzten Jahres und wir können euch mittlerweile den Termin und die Location nennen:

Barcamp Graz 2014:
11.-13. April 2014, an der FH Joanneum

Die Location ist also die gleiche geblieben. An dieser Stelle auch noch mal ein großes Danke an die FH Joanneum, die auch schon die vergangenen beiden Jahre ein sehr unkomplizierter und offener Gastgeber war.

Wir werden dieses Jahr wieder ein 3-tägiges Barcamp veranstalten. Wie gewohnt, wird es Freitag Nachmittag losgehen und am Sonntag seinen Abschluss finden. Genauere Infos dazu, werden rechtzeitig vor dem Barcamp angekündigt.

Aus Sicht der einzelnen Camps, wird es auch 2014 wieder ein reichhaltiges Themenspektrum geben. Wichtigste und offensichtlichste Neuerung dürfte bisher die Umbenennung des iCamps, in AppDevCamp sein. Der Namenswechsel soll unterstreichen, dass es bei diesem Camp nicht nur um Apple-Produkte, sondern um (mobile) Software-Entwicklung an sich geht.

Im Hintergrund arbeiten wir natürlich ständig weiter, um euch auch 2014 wieder ein angenehmes, wissens- und abwechslungsreiches Barcamp bieten zu können.

Solltet ihr euch noch im Vorhinein beim Barcamp Graz 2014 einbringen wollen, meldet euch einfach bei uns.
Wenn ihr Ideen habt oder Projekte abseits der einzelnen Camps umsetzen wollt, sind wir jederzeit für Vorschläge offen.

Aktuelle Informationen wird es in den nächsten Wochen nicht nur hier im Blog geben, sondern auch auf Twitter, Facebook und im barcamp.at Wiki.

Barcamp Graz 2014 – Kickoff Meeting

bcg_2014

Die Planungen für das nächste Barcamp (voraussichtlich im Frühjahr 2014) beginnen wieder. Und wir wollen alle die daran interessiert sind uns zu unterstützen, dazu einladen, bei unserem ersten Kickoff Meeting dabei zu sein.
Wenn ihr also schon immer mal an einem Barcamp mitarbeiten wolltet, und organisatorisch tätig werden möchtet, kommt am 26.11.2013 um 18h ins Spektral (Lendkai 45).

Einbringen könnt ihr euch auf unterschiedlichste Weise: sei es ihr wollt ein eigenes Camp veranstalten, bestehende Camps bei der Organisation unterstützen, Sponsoren akkredieren, oder euch bei den anderen zahlreichen Tasks, die es zu erledigen gibt einbringen – dann schaut einfach vorbei!

Wichtig ist uns, dass ihr motiviert und zuverlässig im Orga-Team arbeitet, euch online und auch offline bei den Orga-Treffen einbringt und natürlich auch Spaß dabei habt.

Wenn ihr also interessiert seid, das Barcamp Graz aktiv von Anfang an mitzugestalten, seid ihr herzlich am 26.11. ins Spektral eingeladen.

Bei Fragen stehen wir euch jederzeit gerne zur Verfügung.

Barcamp Graz 2013 – Rückblick

Das Barcamp Graz 2013 war in vielerlei Hinsicht ein voller Erfolg! Sowohl für die Teilnehmenden als auch für das Organisationsteam. Wir haben es dieses Jahr geschafft 7 Tracks parallel zu füllen, mehr BesucherInnen als im Vorjahr zu gewinnen und erstmals eine Kinderbetreuung anzubieten.

Mit ca. 300 BesucherInnen am Wochenende vom 26.-28. April 2013, wurde die FH Joanneum wieder einmal zum Zentrum der österreichischen Web- und Kreativszene. Neben unseren mittlerweile etablierten Themenschwerpunkten dem iCamp, Politcamp, Designcamp und Wissenscamp, wurden dieses Jahr auch neue Akzente gesetzt. Mit dem erstmalig stattfindenden Physiocamp, Startcamp und der werk.stadt.

In über 70 Sessions wurden Themen wie Gesundheit und Social Media, die österreichische Startup Kultur, Netzpolitik, die tunesische Revolution oder Machine Learning diskutiert und erarbeitet. Einen Überblick über alle Session gibt es im Wiki zum Barcamp Graz 2013. Teilweise wurde auch ausführlich in den Mitmach-Pads dokumentiert, was in den einzelnen Sessions stattgefunden hat.

Um während des Wochenendes fit und konzentriert zu bleiben, verköstigte uns auch dieses Jahr wieder das Ginko, mit leckerem vegetarischen und veganem Essen.

Das schöne an Barcamps ist ja auch immer wieder das Zusammenfinden von kreativen Köpfen und die Umsetzung von Ideen am Camp selber. So wurde dieses Jahr etwa Spendenbytrag in wenigen Stunden aus dem Boden gestampft. Hintergrund ist die von der deutschen Telekom eingeführte Drosselung von Internetanschlüssen (Stichwort: #drosselkom) – was ganz klar gegen die Prinzipien der Netzneutralität verstößt.

Traditionell gab es am Samstag auch wieder die Biersession. Beim ersten Barcamp Graz 2010 noch als spontane Idee geboren hat sich das Konzept, auch Dank dem Sponsoring der Stiegl Brauerei, zu einem fixen Bestandteil des Barcamp Graz entwickelt und wird seitdem feucht-fröhlich fortgeführt.

Erstmalig konnten wir dieses Jahr auch eine Kinderbetreuung anbieten, was sehr gut funktioniert hat und vor allem auch in Zusammenspiel mit der werk.stadt und dem 3D-Drucker viel Neugier weckte.

Am Sonntag wurde auch noch mit einem künstlerischen Anteil aufgewartet. Achim fertigte während einiger Sessions im Wissenscamp sehr gute Live-Zeichnungen am Flipchart an. Zum Abschluss hat er auch noch die Feedbackrunde visuell festgehalten.

Dieses Jahr war es uns auch möglich einen kurzen Barcamp Imagefilm zu produzieren. Das Ergebnis sieht so aus:

barcamp graz 2013 from chiwa media:: on Vimeo.

Danke an chiwa media für die Umsetzung.

Es sind auch noch weitere Videos beim Barcamp Graz entstanden, ebenso wie viele Fotos, ein Podcast und einige Presseberichte. Das alles findet ihr gesammelt unter: barcamp-graz.at/presse.

Danke an alle Sponsoren, Unterstützer und helfenden Hände! Ohne euch wäre das Barcamp Graz in dieser Form nicht möglich gewesen.

Für das nächste Mal sind wir natürlich auch immer auf der Suche nach Verbesserungsvorschlägen und nach Leuten die sich aktiv an der Organisation beteiligen wollen. Bei Interesse, meldet euch bitte bei uns.

Euer Barcamp Graz 2013 Orga-Team

(Die Fotos wurden alle von websciencegraz gemacht und stehen unter CC-Lizenz.)

Für ein faires Miteinander

Im Zuge des BarCamp Graz 2013 ist es zu sexistischem Verhalten gekommen.

Da wir Sexismus in jeglicher Form am Barcamp nicht dulden, das an diesem Wochenende aber nicht deutlich genug gemacht haben, wollen wir uns nun noch einmal dazu äußern.

Eine der betroffenen Personen hat sich dazu bereits geäußert und das Ganze dokumentiert. Eine weitere Dokumentation gibt es hier.

Als Orga-Team haben wir es leider verabsäumt, gleich am Samstag entsprechend darauf zu reagieren. Unter anderem deswegen, weil wir auf so etwas nicht vorbereitet waren und uns die sexistischen Tweets anfangs überfordert haben. Außerdem waren unsere internen Informationsprozesse dafür nicht vorbereitet, was dazu geführt hat, dass einige Mitglieder des Orga-Teams erst im Nachhinein davon erfahren haben. Auch wenn das Geschehene nicht mehr rückgängig zu machen ist, ist es uns wichtig, den Sexismus sichtbar zu machen.

Obwohl wir es in den letzten Tagen verabsäumt haben, die Resultate unserer Gespräche nach außen zu tragen, ist uns das Thema wichtig und wir haben in den letzten Tagen viel darüber nachgedacht und geredet.

Konsens ist: Solche Umgangsformen werden bei einem Barcamp in keinster Weise toleriert!
Leute, die damit ein Problem haben, und das missachten, werden zukünftig von der Veranstaltung ausgeschlossen!

Diese Mitteilung soll unterstreichen, dass wir nicht gewillt sind, Sexismus, Belästigung, Rassismus oder Diskriminierung in irgendeiner Form zu tolerieren. Wenn du, als TeilnehmerIn, Zeuge davon bei einem Barcamp Graz werden solltest, sprich es an! Unterstütze Leute, die Opfer solcher Verhaltensweisen werden, und ermutige auch Andere dazu, diesem Beispiel zu folgen! Die OrganisatorInnen des Barcamp Graz werden dich dabei unterstützen.

Das Barcamp Graz und die Organisation nimmt Belästigung ernst. Wir werden eine Anti-Harassment Policy einführen und in Zukunft auf solches Verhalten schneller und strikter reagieren. Außerdem werden wir in der Planung des nächsten Barcamp diskutieren, wie wir diese Policy konkret umsetzen können.