Blogging vs. Journalismus

Beim Blogcamp haben wir uns heute die Frage gestellt: “Sind Blogger eigentlich Journalisten?” Die Antwort darauf wurde heiß diskutiert.

Vorab ein paar Definitionen:

JournalistIn [NOMEN]

Wikipedia sagt, dass man sich Journalist oder Journalistin schimpfen darf, wenn man sich hauptberuflich an der Verbreitung und Veröffentlichung von Informationen, Meinungen und Unterhaltung durch Massenmedien beteiligt.

Im Duden steht geschrieben,dass ein Journalist oder eine Journalistin jemand ist, “der als freier Mitarbeiter, als Auslandskorrespondent oder Mitglied einer Redaktion Artikel  für Zeitungen oder andere Medien verfasst bzw. redigiert oder der als Fotograf Bildberichte liefert.”

BloggerIn [NOMEN]

Wikipedia sagt, dass ein Blogger oder eine Bloggerin, Herausgeber oder Verfasser von Blog-Beiträgen, ist. Dazu kann eine eigene Webseite oder ein Portal verwendet werden.

So viel zu den Begrifflichkeiten. Gemeinsam haben Journalisten und Blogger, dass sie Texten, darauf haben wir uns geeinigt.

Nicht so einig waren wir uns, ob Blogger jetzt Journalisten sind oder nicht. Immerhin gehen sie doch auch auf Recherche.

Jetzt gilt es ein paar entscheidende Fragen zu stellen: “Was ist Journalismus?” oder vielmehr “Was zeichnet Journalismus aus?”

Na dann mal los! Journalismus ist ein Berufsfeld. Journalismus ist multimedial. Journalismus ist Informationsaufbereitung. Journalismus ist Informationsverbreitung. Journalismus ist der Wahrheit verpflichtet. Journalismus soll objektiv sein. Journalismus soll moralisieren. Journalismus soll aufdecken. Journalismus ist von öffentlichem Interesse. Journalismus hat Regeln.

Und was ist blogging?

Bloggin ist Texten. Blogging ist online. Blogging muss nicht objektiv sein. Blogging kann kreativ sein. Blogging ist nicht der Wahrheit verpflichtet. Blogging kennt keine Regeln.

Diese Aufzählungen könnten noch lange fortgesetzt werden, aber bei Gegenüberstellung der beiden Disziplinen wird schnell klar: Blogging ist kein Journalismus. Blogging kann sich aber journalistischer Arbeitstechniken bedienen, aber nicht zwingend. Blogging ist frei, eigenständig, grenzenlos. Blogging und Journalismus leben vom Texten. Texten ist Sprache. Und: “Die Sprache ist eine Waffe, haltet sie scharf!” – Kurt Tucholsky

Kathrin Hiller

 

 

 

 

 

 

April 26, 2016

Tags: ,

Schreibe einen Kommentar